Login

Der Mainzer Grüngürtel

KirschblüteNach dem Deutsch-Französischem Krieg von 1870/71 wurde Mainz als Bollwerk gegen Frankreich uninteressant. Elsaß-Lothringen wurde deutsch und Metz neue Reichsfeste. Mainz konnte sich gegen Millionenzahlungen nach Berlin aus der Umklamme- rung der Festungsbauten lösen. Neue Stadteile wie die Neustadt und die Oberstadt entstanden.

Die Oberstadt ist eine der grünen Lungen der Stadt mit begrünten Plätzen und Anlagen: Peter-Cornelius-Anlage, Fichteplatz, Volkspark mit Rosengarten. Die Zitadelle, nach dem Dreißigjährigen Krieg als Festung gebaut, beherbergt nicht nur städtische Ämter, sondern auch Flora und Fauna. Römisches Erbe ist dort ebenso zu entdecken wie Relikte aus jüngerer Zeit, z.B. das ehemalige Kloster St. Jakob. In unmittelbarer Nähe befindet sich das römische Bühnentheater, das größte nördlich der Alpen.

Wenige Gehminuten entfernt bietet die Ritterstraße im Frühling mit ihren japanischen Kirschbäumen ein beliebtes Fotomotiv. Von dort geht es zur Straße „Am Albansberg“, deren Name an das berühmte Kloster St. Alban erinnert, in dessen Mauern Berühmtheiten wie Rabanus Maurus, Fastrada, eine der Frauen Karls des Großen, und einige frühmittelalterliche Erzbischöfe bestattet wurden. Der Umfang der einstigen Klosteranlage lässt sich nur noch erahnen, angedeutet in der Straßenpflasterung.


Termine

  • Freitag, 15. Mai 2015, 15:00 Uhr


Treffpunkt

Gautor


Dauer

2 Stunden.


Preise/BuchungTourist Service Center

  • Kinder ab 9 J., Schüler, Studenten, Rentner, Schwerbehinderte: € 5, Erwachsene: € 7, Familienkarte: € 19.
  • Voranmeldung: Nicht zwingend erforderlich, aber empfohlen online, telefonisch (06131 242827) oder per This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. im Tourist Service Center.
  • Buchung: Die Führung kann auch zu frei vereinbarten Terminen gebucht werden. Der Preis für eine zweistündige deutschsprachige Gruppenführung (maximal 30 Personen) beträgt € 95. Für andere Sprachen und/oder bei anderer Länge gelten die hier angegebenen Tarife.


Gästeführer